Author: ESE-Team
Submitted by: Kagome   Date: 2007-04-19 19:04
Comments: (12)   Ratings:

Hell0,

Aktuell herrscht in der schönen TO:AoT Welt Finsternis, Schrecken und Ungewissheit.
Um den Pessimisten etwas Wind aus den Segeln zu nehmen und die Unwissenden aufzuklären hier eine 'kurze' Informations-News.

Das ESE-Team plant ein Beta-Release im Juni 2007. (wie gesagt .. es plant :P )

zum Release Ablauf:
Der genaue Ablauf wird noch geplant, fest steht nur, dass es ein 'mehr-Stufen-release' geben wird.
Gründe hierfür sind einfach:
- Wir versuchen eine Überlastung im ReleaseBetrieb zu vermeiden
- Wir wollen sehen wie sich das System bei 'Massenbenutzung' verhält
- Für den absoluten Krisennotfall einen Spielraum haben in dem man gewisse Sachen resetten/umbauen kann.

Hier eine kurze Übersicht der ESEKomponenten bevor man auf den Release-verlauf genauer eingeht:
- PlayerRegTool
- ESE-Client
- GameServerRegtool
- ESE-Server
- ClanManager
- TrustServer

Als erstes wird das PlayerRegTool rausgegeben, mit dem sich jeder einen Benutzernamen und einen Spielernamen (ohne Clantag!!!! [gibt auch einige Betatester, die trotz mehreren Hinweisen das nicht hinbekommen :P ])
Der Benutzername ist so was wie eine LoginID mit der man sich später in ESE überall authentifizieren kann. Der Benutzername ist einzigartig und hat NIX mit dem Antifakesystem zu tun.
Wer sich erfolgreich mit ESE registriert hat, kann sich anschließend mit diesem Tool den Clienten lutschen.
Wichtiger Hinweis am Rand:
Die ESEKeyfile.xml, die vom Playerregtool erstellt wird, sollte man unbedingt extern backupen !
In der Betarelease-Phase gibt es keine Möglichkeit (zumindest nicht geplant wegen dem Zeitaufwand) eine verlorene Keyfile wieder zu erzeugen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Keyfiles limitiert sind.
[Dauer ~ 1 Woche]

Danach kommt der Clan-Manager ins spiel.
Mit dem Tool können Clan-Leader, Spieler in Ihren 'Clan' aufnehmen.
Problem: Es gibt einige bekannte Clans und es gibt einige .. nennen wir sie mal 'Kleinkinder', die versuchen werden sich einen namhaften Clan zu registrieren.
Aus dem Grund wird während diesem 'release-Step vom ESE-Team der Clan 'aktiviert / bestätigt'. Wie genau das ablaufen wird ist noch ungewiss, wahrscheinlich e-Mail schreiben mit dem Inhalt' hallo ich bin XYZ, bin Leader von dem und dem Clan, hier Homepage zur Kontrolle'. Das wird für uns lustige Handarbeit sein , aber ist unseres Erachtens nach der 'sicherste' Weg um sicherzustellen, dass die und die registrierte Person auch zu dem und dem Clan gehört.
Ist dieser Releasestep fertig, wird es sehr wahrscheinlich so sein, dass jeder der anschließend einen neuen Clan registriert auch direkt aktiviert ist. Uns geht es halt echt um die Sicherheit, dass dem DKH Leader auch der DKH-Clan ist und nicht irgend wem anderen :P
Dieser Clanmanager wird Ingame, wenn jemand auf einen Server joint, der das Antifakesystem an hat, dem Spielernamen den entsprechenden Clantag davor setzen / renamen. (Noch mal der Hinweis, wer bei der Spielerregistration einen Clantag schon mitregistriert hat wird an dieser Stelle sehr wahrscheinlich zwei mal den selben Clantag vor dem Nick haben :P)
Eine weiterer Hinweis, es wird sehr wahrscheinlich erst nach dem Beta-release möglich sein, seinen Spielernamen (nicht zu verwechseln mit dem Benutzernamen) ändern zu können Das ganze wird dann als History mitgeloggt.
[ Dauer ~ 1 Woche]

In dieser registrationsphase wird auch ein Teil der Whiteliste veröffentlicht. So kann jeder Serveradministrator sehen, welche Dateien schon gewhitelistet sind und welche nicht. Serverlogos , Clansounds oder ähnliche raritäten sollten in dieser Phase dem ESE-Team zugeschickt werden, damit es in den folgenden Releaseschritten kein problem mit der Whitelist gibt und Spieler für 'unbekannte Files' vom Server fliegen :)

Nachdem alle hübsch registriert sind und ggf einem Clan angehören, werden wir X Server bekannt geben auf denen ESE-Server läuft. Auf diesen Servern kann dann ESE angetestet werden, unbekannte Bugs berichtet werden usw, usw.
Diese erste Grenze dient uns dazu, dass wir sehen wie der TRUST-Server sich bei mehreren Spielern verhält - ob ggf. noch mehr teure Hardware gekauft werden muss.
[Dauer ~ max 1 Woche, ehr ein par Tage]


Wenn diese Testphase auch OK ist wird das GameServerRegtool freigegeben. Mit diesem Tool können ServerAdmins ihre Gameserver registrieren. Ihr erhaltet dann eine eMail mit dem ESE-Server ( eine .u File, die auf dem gameserver als TOSTPieces installiert wird) sowie die Zugangsdaten.
Der Gameserver muss sich nämlich beim TRUSTServer authentifizieren ^.~
Für GameServerProvider wäre es ratsam, wenn die Kunden die Registration ausführen, da pro Key nur 5 Gameserver zugelassen sind ^.~
Demzufolge ist dann der Beta-Release abgeschlossen und die Welt untergegangen... :P


Nebensächliches:
Coder und Betatester arbeiten seit 1 1/2 Monaten durchgehend und schieben ' Überstunden'
Neue gute Hardware für teuer Geld wurde gekauft.

Wir suchen noch einen Spanisch übersetzer - unser alter Übersetzer scheint etwas inaktiv geworden zu sein o_O => Kagome@ESE-Protect.de

Wer jetzt noch Fragen hat kann uns im Forum kontaktieren, oder im IRC QuakeNet #ESE

ESE-Team